BVB 09 gegen Gladbach

12. Spieltag

4 : 2

3 Punkte

BUSFAHRT DIE ZWEITE IN DER SAISON 2923/2024

Wie immer ging es in Bad Kissingen am Wendlinus-Parkplatz los. In Poppenroth wurden dann noch alle lebensnotwendige Utensilien in den Bus geladen.

Bei unserer Busfahrt durften wir einen Ehrengast begrüßen. Unglaubliche 9 Stunden Anreise hat unsere Fanclub- Mitglied Philip am Freitag auf sich genommen, um einmal bei einer Busfahrt der Rhöngeier dabei zu sein. Von Velbert aus mit einem Bummelzug bis Fulda und dann per Bus weiter durch die Rhön nach Bad Kissingen. Asyl fand er bei unserem 1. Vorstand Alex mit Familie in Aschach….. 🖤💛

Bei unseren Boxenstops wurde wieder fleißig durch die …..grad trocken hinter den Ohren Geier …….und den ……. ich wachse noch Geierchen geklebt…. Die Jugend unterstützte sich gegenseitig…. so muss das sein🖤💛

Auch dieses Mal, machten wir unser Tippspiel, mit der Bitte reichlich Tipps abzugeben und evtl. ä bissl mehr an Tippgeld zu zahlen……. denn die Einnahme vom Tippspiel soll gespendet werden.

Der Fanclub Brotherhood Dortmund hat einen Spendenaufruf gestartet.

Es kamen 150.-€ zusammen, die gespendet werden. Danke dafür an unsere Reisegesellschaft .🖤💛

Am Stadion wurden wir dann von Schokoladenkuchen Sascha empfangen…… er filmte sogar unseren „Einkauf“ …… leider lässt sich das Video nicht hochladen….. aber ich kann euch versichern…. Wir sehen ALLE gut aus.🙈😂

Eine tolle Sache gibt es auch noch zu berichten, es wurde nach langer Zeit wieder einmal die Fanclubfahne im Stadion präsentiert. Unser Rhöngeier Jens und sein Sohn Quentin übernahmen diese Aufgabe. Nachdem der BVB die Anmeldung von Quentin versemmelt hat, durfte nur Jens die Fahne schwenken…… Aber was soll ich sagen….. Danke ans Orgateam …. Quentin durfte ganz spontan mit dem Emma- Kids auf den heiligen Rasen und auch eine Fahne schwenken….. cool war, dass Quentin das einzige Kind mit schwarzem Oberteil war und somit herausstach.
Ich freu mich für unser Geierchen Quentin, bei seinem allerersten Stadionbesuch, gleich so ein Erlebnis.

So, dann kommen wir mal zum Spiel unserer Borussia….. nun ich würde mal sagen….. ich hatte in den ersten 30 Minuten des Spiels so komische Gedanken , Gefühle, Anwandlungen…. usw.

  • Ich schau nich mehr hin
  • das geht in die Hose
  • das wird heut nix
  • ich muss sie glaub ich alle „um die Ecke bring“
  • ich reiß den Jungs die „Haare „ aus
  • ich bin den Tränen nah
  • mein Herzschrittmacher verweigert seine Arbeit
  • ich will mir das Elend nicht mehr antun
  • ich trete vom Verein aus
  • ihr seid doch lauter Weicheier
  • ich geh heim
  • und noch viel mehr

es wurde ja dann besser, die Jungs haben sich ins Spiel gekämpft…….. aber mal ehrlich so glorreich war’s net. Respekt, aus einem 0:2 noch ein 4:2 zu machen, aber ä weng Dussel war auch dabei.

Mit Verspätung ging’s dann wieder Richtung Heimat.
Das Tippspiel haben drei Teilnehmer gewonnen, diese teilten die Preise untereinander auf.

Die Stimmung war auch bei der Heimfahrt wieder bombastisch, auch als die „ Musik- Box“ im hinteren Teil des Busses ihren Geist aufgab.

Aber was soll ich sagen….. danach übernahm der vordere Teil im Bus das Regiment. DJ Tom und Uwe gaben ALLES…..

Schlagerboom 2023 ….. Westfalenhalle Dortmund war nix dagegen…..

Hier ein Beweisvideo …… verfremdet…… ihr wisst schon , wegen …..Schutz der Personen, Datenschutz, Schweigepflicht usw.

Rundum war es wieder ein schöner Ausflug ins schönste Stadion der Welt.

Auch unsere Stauberaterbox fand wieder guten Anklang. Hier möchte ich mich ganz herzlich bei unserer Heike bedanken die immer sehr reichlich die Box mit füllt.🖤💛

Danke an ALLE für die Bilder und Videos

leider konnte ich nicht alle Videos hochladen, die mir zugesendet wurden.😢da erscheint diese Info….. vielleicht weiß ja einer was ich falsch mache…..🙈😏

Den Mailand- Fahrern eine gute Reise und ein gutes Spiel, passt auf euch auf und schickt uns schöne Bildchen.

In diesem Sinne, schönen Sonntag noch.

SGG Katri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert