BVBürki gegen Mainz

29.Spieltag

2 : 1

3 Punkte

Busfahrt der Rhöngeier 95

Zum vorerst letzten Betriebsausflug der Saison 18/19 ging es ganz ungewohnt erst um 12:00 Uhr in Bad Kissingen los. 🚌🚃Nachdem alle eingesammelt und die ersten Schneegestöber überwunden waren konnten die mitgereisten Rhöngeier die oberleckeren und absolut weltbesten Polnischen vom Metzgermeister Heinz- Günther verköstigen.

Die Jugend übernahm bei eisigen Temperaturen und Schneefall wieder den Verkauf vom Essbarem.🌮🌭🌯🍕🍖🍗🍟🍔

In Dortmund angekommen fieberten alle dem Spiel entgegen und hofften auf ein torreiches Solches. Die erste Halbzeit war dann sehr ansehnlich und lies eine Torflut im Durchgang Zwei erhoffen. Tja….. was dann wieder kam war teilweise unterirdisch….. und ist keinen weiteren Kommentar wert – tja war halt so….🙊🙈

Bürki 😍 sei Dank, dass wir die drei Punkte einsammeln konnten und so noch die Chance auf die Meisterschaft bewahren.

Passend zur zweiten Halbzeit war dann der Schnee-Regen-Eissturm ⛄☔❄nach dem Spielende. Völlig durchnässt, zamgefroren und erschöpft kamen wir am Bus an und mussten uns alle erst einmal trocken legen.

Fast pünktlich machten wir uns dann auf dem Heimweg, Busfahrer Alexander brachte uns gut und sicher durch das Wetterchaos in die Heimat

Es war ein sehr schöner Betriebsausflug, der diesmal ohne Zwischenfälle von statten ging. Es gab lustige, nette und gute Gespräche, die Jugend und Oldies harmonierten toll miteinander und sorgten für Stimmung (natürlich auch wieder mit einer Polonäääääse durch den Bus) Es hat viel Spaß gemacht. Auch hatten wir wieder zahlreiche Bierspender 🍺🍻(Immel, Tobias,Michael W., hm….. und wer noch….weiß ich nicht mehr,war so kalt mei Hirn war unterkühlt). Vielen, vielen Dank dafür.

Das Tippspiel hatten zwei Rhöngeier richtig und konnten sich über ihre Preise freuen.

In diesem Sinne, schönes Wochenende noch.

SGG Katri

Hier noch einige Bilder von Kurt, Michael, Jens, Uwe und mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.